10888627_738734019554072_5859233107998719187_n

Jahresbeginn mit 2 Partien

Gerade noch den Jahreswechsel gefeiert, da geht es auf dem Eis der Feuerwehr Eishockey Liga schon weiter.

Am Sonntag dem 4. Januar stehen direkt 2 Partien auf dem Programm.

Der Meister und aktuelle Spitzenreiter aus Duisburg empfängt die Fire Stars aus Solingen und die Guardians Iserlohn treffen auf den Vizemeister aus Krefeld.

Die Vorzeichen der Begegnung Duisburg gegen Solingen könnten Unterschiedlicher nicht sein. Während die Firedevils aus dem Ruhegebiet bisher wieder das Geschehen in der Liga dominieren und in ihrem letzten Spiel in Iserlohn mit einem 17:2 Sieg ihren höchsten FEL Sieg feiern konnten, stehen die Fire Stars aus Solingen mit bisher null Punkten in der Tabelle da und mussten sich in ihrem letzten Spiel mit 0:6 den Crefeld Flames geschlagen geben. Die Uhrzeit dieser Partie wird noch kurzfristig bekannt gegeben.

Auf Wiedergutmachung sind die Guardians Iserlohn in ihrer Partie gegen die Crefeld Flames aus. Mit 2:17 kassierten sie in ihrem ersten Heimspiel dieser Saison gegen die Firedevils Duisburg eine heftige Niederlage und haben sich verständlicherweise einiges Vorgenommen für das Sonntagabendspiel. Ein Wiedersehen gibt es da für Michael Schmale von den Crefeld Flames mit seinen alten Mannschaftskollegen aus Iserlohn. In den Sommermonaten wechselte er der Liebe wegen die Feuerwehr und damit auch das Eishockeyteam. Rechtzeitig genesen, von einer aus dem Spiel in Köln erlittenen Verletzung, freut er sich ganz besonders auf diese Partie. Spielbeginn in der Eissporthalle Iserlohn ist um 21 Uhr.

10888627_738734019554072_5859233107998719187_n

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *