123

Der 1. FEL Cup der Feuerwehr Eishockey Liga

1234
am 9. Mai 2015 war ein voller Erfolg.
Ohne Verletzungen und mit der einstimmigen Meinungen der Teilnehmer zur guten Organisation der Veranstaltung durch das Team der Feuerwehr Köln, ging am Samstag mit dem Ende des Turniers auch die FEL Saison 2014/2015 zu Ende.
Hier sollten noch einmal alle Mannschaften der vergangenen Saison aufeinander treffen und jeweils in zwei Halbzeiten mit je 11 Minuten gegen einander antreten.
Dem Sieger winkten neben den bereits im Vorfeld bestaunten Pokalen mit dem Abbild des Kölner Doms noch weitere Preise unserer Sponsoren.
Durch die Unterstützung von FeuerWear, DasKuechenDepot, dem Stadt Feuerwehr Verband der Stadt Köln, dem Volkswagen Zentrum in Leverkusen, der Früh Brauerei mit ihrem FrühSport, der Deutschen Feuerwehr Gewerkschaft, der Firma CCM und der Firma Werbeservice Weingärtner wurde ein Tag, nicht nur zur Ermittlung eines Turniersiegers organisiert, vielmehr konnten sich die Mitglieder der Feuerwehrmannschaften einmal ungezwungen untereinander über Hobby, Beruf und Sport austauschen.
Neben den FEL Mannschaften aus Krefeld, Duisburg, Solingen, Iserlohn und Köln fanden auch langjährig mit der Kölner Mannschaft befreundeten Brandschützer aus Hamburg den Weg nach Köln.
Als Gäste außerhalb der FEL nahmen sie mit großer Begeisterung am Turnier teil.
Mit dem ersten Bully, pünktlich um 8:00 Uhr standen sich dann auch die Gastgeber aus Köln und der alte und neue FEL Meister aus Duisburg gegenüber.
In einem fairen, aber dominierenden Spiel, ließen die Duisburger eislaufenden Brandschützer keinen Zweifel an ihrem Siegeswillen und verließen nach den beiden Halbzeiten mit drei Punkten und dem 7:0 Sieg freudestrahlend das Eis.
Der Siegeszug zog sich dann auch durch alle weiteren Spiele und brachte erwartungsgemäß am Ende verdiente 15 Punkte und den Turniersieg hervor.
Für die Plätze 2 – 6 wurden spannende Spiele erwartet und der leider verhaltenen Anzahl an Zuschauern auch geboten.
Mit fairen Spielen unter den wachsamen Augen der professionellen Schiedsrichter und kameradschaftlichem Umgang, wurden die weiteren Plätze ausgespielt und gingen mit Platz 2 an die Mannschaft der Berufsfeuerwehr Köln und Platz 3 an die Krefelder Flames.
Die Plätze 4, 5 und 6 wurden von den Mannschaften aus Iserlohn, Solingen und Hamburg belegt.
Aber nicht nur die Mannschaften wurden mit den prächtigen Pokalen für ihre Leistungen ausgezeichnet, auch die besten zwei Torschützen jeder Mannschaft erhielten eines der originellen, von FeuerWear zur Verfügung gestellten Portemonnaies aus gebrauchten Feuerwehrschläuchen zur Anerkennung ihrer Leistung während des Turniers.
Wir danken hier allen Sponsoren der Veranstaltung und den Spielern, Gästen und Zuschauern der Saison.
Insbesondere bedanken wir uns bei den Freundinnen und Frauen der Spieler für das Verständnis für den Sport und die Feuerwehr, ohne das es nicht möglich wäre, das Hobby, den Beruf und den Sport auszuführen.
Es gibt aber noch einen Erfolg zu vermelden. Nach dem Turnier haben wir auch in dieser Saison mit unserer Sammlung zugunsten der Tripp Charity die Grenze von 1000,-€ überschritten!

Gruß
Backdraft Cologne